Die Walimex Pro Neopren Kamera-Schutzhülle (Affiliate-Link) ist unscheinbar, aber genial. Sie ist die Lösung für ein Problem, was du sicher kennst. Nach dem Lesen von 734 Amazon-Bewertungen  hast du endlich den passenden Rucksack gefunden. Glückwunsch. Alles ist geordnet und leicht zugänglich: Kamera, Blitz und Objektive.

Vanguard Adaptor 46 SLR-Kamerarucksack

Und dann kommt der Tag, an dem du deine erste Fototour startest. Du legst dir alles bereit: eine Flasche Wasser, dein Notizbuch, den Reiseführer und den Pullover; falls es frisch wird. Am liebsten würdest du noch dein Notebook mitnehmen. Aber nichts davon passt in deinen gut sortierten Fotorucksack.

Rucksackproblem

»Wohin mit dem ganzen Kram«, fragst du dich und wirfst alle deine Rucksäcke und Taschen auf einen Haufen. Schließlich entscheidest du dich doch für deinen normalen Rucksack. In meinem Fall den Mountaintop 40 Liter Outdoor Wanderrucksack (Affiliate Link); der bietet ausreichend Platz für alles. Aber wohin mit deiner Kamera? Einfach reinwerfen?

Keine gute Idee. Das Objektiv ist aus Metall. Was ist, wenn das Notebook zerkratzt wird? Oder wenn die Kamera selbst schaden nimmt, z.B. am Display. Oder wenn die Banane im Rucksack Flecken am Kamera-Body hinterlässt? Hmm.

Du suchst nach einer Lösung. In deiner Verzweiflung schnappst du dir ein Handtuch und wickelst die Kamera darin ein. Kein Witz: hab ich alles schon gemacht 😉 Optional noch ein Stoffbeutel darüber und ab damit in den Rucksack.

Nikon D800 im Handtuch

Kann man machen; es geht aber besser. Und genau hier kommt die Walimex Pro Neopren Kamera-Schutzhülle ins Spiel. Wie der Name schon sagt, besteht sie aus elastischem Neopren-Material. Es schützt die Kamera vor Stößen, Kratzern und Feuchtigkeit. Die Schutzhülle lässt sich beidseitig verwenden; hat also wahlweise eine graue oder schwarze Außenseite. Die Nähte sind sehr dick und gut verarbeitet. In diesem »Taucheranzug« lässt sich die Kamera schnell und einfach verpacken. Sie gleitet förmlich hinein.

Walimex Pro Neopren Kamera-Schutzhülle

Fixiert wird die Kamera mit zwei Klettbändern. Sie sind elastisch und lassen sich kreisförmig um das Objektiv legen.

Walimex Pro Neopren Kamera-Schutzhülle

So sitzt alles bombenfest. Also ab damit in den Rucksack und raus in die Natur.

Walimex Pro Neopren Kamera-Schutzhülle im Rucksack

S, M oder L: welche ist die richtige Größe?

Die Walimex Pro Neopren Kamera-Schutzhülle gibt es in drei Varianten. Ich nutze die Größe L, geeignet für; ich zitiere: »mittel-große Kameras mit angesetztem Objektiv bis max. 18cm Tiefe, z.B.: Canon EOS 1000D, 450D, Nikon D3000«. Größe L passt aber auch für meine Vollformatkamera, deren Body deutlich größer ist, als die angegebenen Consumer Kameras. Meine Nikon D800 passt problemlos hinein.

Walimex Pro Neopren Kamera-Schutzhülle mit Nikon D800

Größe L passt selbst dann, wenn das Nikkor 24-70mm (Affiliate Link) aufgezogen ist. Wenn es sein muss, sogar mit umgedrehter Gegenlichtblende. Die offiziellen Maße für die Größe L sind 44 x 19 x 7 cm. In der Praxis sind es ein paar Zentimeter mehr.

Walimex Pro Neopren Kamera-Schutzhülle - Größenvergleich

Fazit zur Walimex Pro Neopren Kamera-Schutzhülle

Die Kamera-Schutzhülle von Walimex ist ein sehr nützliches Tool. Ich nutze sie seit zwei Jahren und sie ist unkaputtbar. Mit einem Preis von 13-18 EUR ist sie eines der Dinge, die jeder Fotograf haben sollte. Daher klare Kaufempfehlung für die Walimex Pro Neopren Kamera-Schutzhülle.